Dorothea Maxin

Dorothea Maxin – Autorin und meine große Stütze

Als mein Lupus diagnostiziert wurde, war mir neben meiner Familie und meiner Mutter vor allem Dorothea Maxin eine große Stütze.
Sie hatte stets ein offenes Ohr für mich, hat in kürzester Zeit meine Hilferufe per Email beantwortet und mich immer wieder aufgebaut und mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Auch ihre Bücher waren und sind mir ein großer Halt. Gerade wenn es mir schlecht geht, ein Arzttermin „in die Hose“ ging, ein paar Seiten in ihrem Buch und ich wusste und weiß, ich bin nicht alleine!!!
Ein paar Mal habe ich es nach Darmstadt zu ihr in die Gruppe geschafft, um auch mit ihr persönlich zu sprechen. Meine Mutter und sie kennen sich schon seit etlichen Jahren.

Dorothea Maxin ist 1960 geboren und wuchs an der hessischen Bergstraße auf. Nach dem Diplom in Psychologie begann sie ihr Zweitstudium in Medizin, was sie nach einiger Zeit wegen ihrer  Krankheit unterbrechen musste. In Teilzeit arbeitet sie in einem Behindertenheim.
Sie selbst leidet an einem langsam-schleichenden Verlauf von SLE und Sjögren-Syndrom und hat ihre Diagnose im Alter von 34 Jahren nach 10 Jahren (!!!) bekommen.
1996 hat sie die Darmstädter LE-Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen, die sie auch heute noch leitet.
Um ihre Erfahrungen weiterzugeben, schrieb und schreibt sie Lupus-Ratgeber. Auch ein Lupus-Schmerztagebuch hat sie rausgebracht. Ihr Anliegen ist die Aufklärung über Lupus – insbesondere auch die selteneren chronisch-schleichenden Verlaufsformen.
Sie genießt einen Ruf bei Ärzten und Patienten gleichermaßen und ihre Bücher sind wichtige Begleiter.
Eine schnellere Diagnose für die heute Erkrankten – das ist eines ihrer wichtigsten Ziele.

Und weil sie mir so wichtig ist, möchte ich gerne ihre Bücher hier vorstellen und jedem Erkrankten ans Herz legen!

Danke, Dorothea!!!

Lup51gyJk4X7hL._SX349_BO1,204,203,200_us: Die Krankheit als Herausforderung und Chance. Ein Beitrag zur Gender Medizin
ISBN: 978-3980611091

 

downloadListe schubauslösender Medikamente bei Lupus erythematodes und photosensibilisierender Stoffe
ISBN: 978-3981494068

 

download (1)Mein Lupus erythematodes Tagebuch: Heft zum Eintragen eigener Befunde
ISBN: 978-3981494006

 

 

download (2)Unklare Diagnose – Autoimmunkrankheit? Heft zum Eintragen eigener Befunde
ISBN: 978-3981494044

 

download (3)Mein Antiphospholipidsyndrom Tagebuch. Heft zum Eintragen eigener Befunde
ISBN: 978-3980611077

 

download (4)Mein Rheuma Tagebuch: Heft zum Eintragen eigener Befunde. Mit Adressen von Selbsthilfeorganisationen und Literaturhinweisen
ISBN: 978-3980611053

 

61NIS+IsZRL._SX349_BO1,204,203,200_Mein Kollagenose Tagebuch: Heft zum Eintragen eigener Befunde. Mit Adressen von Selbsthilfeorganisationen und Literaturhinweisen
ISBN: 978-3980611046

 

download (5)Mein Sjögren-Syndrom Tagebuch: Heft zum Eintragen eigener Befunde. Mit Adressen von Selbsthilfeorganisationen und Literaturhinweisen
ISBN: 978-3980611039

 

51kYs4ZMV1L._SX349_BO1,204,203,200_Mein Sklerodermie Tagebuch. Heft zum Eintragen eigener Befunde.
ISBN: 978-3980611060

 

51K5ayBER7L._SY498_BO1,204,203,200_Mein Lupus erythematodes Tagebuch: Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom und andere Kollagenosen. Patientenratgeber
ISBN: 978-3980611008

 

51HBZ5K79ZL._SX334_BO1,204,203,200_Lupus erythematodes Lexikon: Erläuterung von mehr als 2300 medizinischen Begriffen und Abkürzungen
ISBN: 978-3980611022

 

Autoimmunkrankheiten Lexikon (Erscheinungstermin August 2016)
ISBN: 978-3980611084