Da kommt einem doch die Galle hoch…

… ganz fieser Spruch… 😉

Ich hab mal ein wenig gegoogelt, was es mit dieser Galle so auf sich hat… gleichzeitig versuche ich eine Möglichkeit zu finden, die Schmerzen dieser „Kolik“ wegzubekommen oder zu ignorieren… Das Buscopan hilft zwar ein wenig, aber wenn ich vorher auf einer Schmerzscala von 0 – 10 bei 11 war, bin ich jetzt bei 9… 🙁

Jetzt war heute auch noch mein B6 und B12 fällig. Einmal die Woche muss ich das per Injektion in den Bauch spritzen. Wegen der Gastritis nimmt mein Darm (oder Magen?) B12 nicht aus der Nahrung auf, bzw kann es nicht umwandeln. Somit bin ich in einem heftigen Mangel gewesen, der sogar zu einer Polyneuropathie führte. Als mein Hausarzt das entdeckte (er ist soooo gut!), stellte er mich sofort auf B12 ein (B6 war zusätzlich im Mangel). Ein Jahr später war die PNP Geschichte! 😉

Allerdings tun diese Injektionen so dermaßen weh, dass ich mit den Tränen kämpfen muss. Das Zeug schein hochverdichtet zu sein und WILL nicht in meinen Speckbauch… Auch noch rund 20 Minuten später drückt und brennt der Bauch rund um die Injektionsstelle…

Jetzt war bei der letzten BE das B6 immer noch oder wieder richtig unten, so dass ich da jetzt auch noch die Menge erhöhen musste… Jetzt muss ich 5 ml B Vitamine da reinbekommen… Für jeden 0,1 ml brauche ich gefühlte 2 Stunden…

Sorry… ich bin ein ganz schöner Jammerlappen gerade, aber es k… mich so richtig an, dass ich immer wieder „Hier“ schreie und nicht mal aussetze, wenn es irgendwas auf dem Krankheitsbasar gibt… 🙁

Außerdem mache ich mir doch ein wenig Gedanken um diese Gallengeschichte. Es kann ein Vorbote sein für die Lupusnephritis (Nierenbeteiligung bei Lupus). Es kann eine Gallenentzündung sein – dann müsste sie wohl raus. Es kann aber auch sein, dass es Gallensteine sind…

Alle drei dieser Möglichkeiten gefallen mir nicht und weh tut der Mist auch noch… 🙁

So… Jetzt hab ich mal richtig alles rausgelassen… 😉

Danke für die lieben Genesungswünsche! Ihr seid toll! *knutsch*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.