Lebenszeichen…

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich mich jetzt das zweite mal durch über 400 Spam Nachrichten mit allerlei tollen Angeboten, Gewinnen, nackter Haut und Viagrawerbung gekämpft habe, möchte ich doch endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben!

Es ist unentschuldbar, wie lange ich schon wieder nicht geschrieben habe!

Es tut mir leid! Trotzdem 😉

Es war viel los…

Ich war in der Uni Heidelberg – wegen dem Verdacht auf das Stiff-Person-Syndrom… ich habe es NICHT!
Allerdings war der Aufenthalt eine Achterbahn der Gefühle, dort in Heidelberg ist alles anders als sonst überall!

Man empfiehlt mir – mal wieder – psychologische Hilfe / Unterstützung. Bei der Masse an Erkrankungen sollte man Hilfe haben! Oh Mann… wie ich das hasse!!!
Wenn ich Hilfe brauche, dann hole ich mir die auch! So erwachsen und realistisch bin ich!

Es nervt einfach nur.

Woher meine Lähmungen kommen, weiß nach wie vor keiner und warum alles unter Cortison besser wird, auch nicht! 😀

Naja. Im Endeffekt habe ich den Aufenthalt ja nur gemacht, weil ich die Diagnose SPS / SMS ausgeschlossen haben wollte und das ist so.

Ich bin SEHR glücklich darüber!!!

Außerdem nehme ich die volle Dosis CellCept jetzt ein halbes Jahr und kann jetzt endlich mit SICHERHEIT sagen, dass es mir mega gut hilft! Ich habe wesentlich weniger Schmerzen und ich bin wacher – auch wenn es phasenweise, je nach Anstrengung, auch mal wieder nicht so gut ist –

Meine Konzentration und mein Gedächtnis hingegen sind sehr wechselhaft. Ich habe diverse Probleme, vor allem beim Schreiben und auch wenn es darum geht, Gesprächen zu folgen oder „Aufträge“ auszuführen… etwa „Bring mir mal die Milch mit!“

Ich arbeite sehr hart daran, ich lerne derzeit Dänisch, weil es heißt, dass eine Sprache lernen sehr gute Auswirkungen auf das Gehirn hat. Mal sehen, ob es wirkt 😉

Ich lerne es nicht in einem Kurs (abgesehen davon, dass ich schlecht mobil bin, gibt es so gut wie keine Dänisch-Kurse), ich habe eine tolle App runtergeladen, fürs Handy. Man hat sie immer und überall dabei und es macht Spaß!

Dänisch App 01 Dänisch App 02 Dänisch App 03

Erhältlich im Playstore. Kostenlos und mit Üben verdient man sich „Fleißblümchen“ mit denen dann wiederum die neuen Levels freigeschaltet wird, bzw der Wortschatz erweitert.

Ich bekomme nichts für die Werbung, ich finde die App nur super und es gibt sie auch für etliche andere Sprachen wie Spanisch, Englisch, Französisch etc.

Mein Sir Henry (mein Diabetes) hält sich ganz ok. Laut meinen Geräten habe ich einen Hba1c von ca. 8% – laut Diabetologen (eigenes Labor) von 6,5%

hmmmmm…

In der Klinik zuletzt waren es 8,2% – Ihr könnt Euch was raussuchen! 😀

Diesen Monat bin ich auch schon ein ganzes Jahr Mitglied bei der BIG direkt gesund!

Das ist super, denn auch weiter gibt es keinerlei Probleme mit der Krankenkasse – so wie früher bei der Barmer!
Es ist einfach eine Wohltat, unterstützt zu werden, wenn man Hilfe braucht und nicht um jedes Hilfsmittel kämpfen zu müssen!

So… gleich gibt es Mittagessen… Reis und noch was 😀

Ich versuche – mal wieder – mich öfter hier zu äußern! 😉

Ihr kennt mich ja!